Ihr zertifizierter Partner!

ISO 9001 - Qualität mit System

Die Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 ist national und international die am meisten verbreitete und bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement.
Erstmalig erhielten wir die Zertifizierung im Jahre 2009. Sie bildet die Basis für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess des unternehmensinternen Qualitätsmanagementsystems.
Die ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest, die von Unternehmen umzusetzen sind, um die Kundenanforderungen sowie weitere Anforderungen an die Produkt- bzw. Dienstleistungsqualität zu erfüllen. Durch die Einführung eines QM-Systems konnte unteranderem die Transparenz betrieblicher Abläufe erhöht werden, eine höhere Kundenzufriedenheit erzielt werden und die Fehlerquote und somit auch Kosten gesenkt werden. Ein wesentlicher Grundsatz der ISO 9001 ist die Prozessorientierung. Alle wesentlichen betrieblichen Prozesse werden auf den Prüfstand gestellt und somit können immer wieder Optimierungsmöglichkeiten aufgedeckt werden. Zugleich soll das Managementsystem einem stetigen Verbesserungsprozess unterliegen.

EN 1090 Ausführung von Stahl- und Aluminiumtragwerken

Zur Standardisierung der Qualität in der Bauproduktherstellung, zur Gewährleistung eines freien Handels und der unbegrenzten Verwendung dieser Produkte innerhalb der Europäischen Union legt die Bauproduktenverordnung harmonisierte Bedingungen fest. Darüber zielt Sie auf Vereinfachung und Verdeutlichung ab. Alle metallverarbeitenden Unternehmen die Ihre Produkte in der Europäischen Union auf den Markt bringen möchten, müssen ihre werkseigene Produktionskontrolle nach der Europäischen Norm EN 1090-1 zertifizieren lassen. Darüber hinaus muss ein Konformitätsnachweis gemäß Bauprodukte-Verordnung erbracht werden, wobei der Schwerpunkt auf der schriftlichen "Leitungserklärung" und der modifizierten CE-Kennzeichnung liegt.

 

Präqualifizierung für SAW

Seit kurzem steht die SAW GmbH auf der Liste der präqualifizierten Bauunternehmen.
Die DQB Deutsche - Gesellschaft für Qualifizierung und Bewertung mbH - bestätigt uns die Präqualifizierung des Leistungsbereichs „Stahlbau“ unter der Zertifikatsnummer: 101.002611

Bauunternehmen müssen als Bieter bei öffentlichen Vergabeverfahren bestimmte Unterlagen zum Nachweis ihrer Eignung gemäß § 6 VOB/A bezüglich Fachkunde, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit für jedes einzelne Vergabeverfahren nachweisen.
Öffentliche Vergabestellen prüfen daraufhin für jeden Bieter und jede Baumaßnahme erneut.
Vor diesem Hintergrund ist es die Zielsetzung des Vereins, durch Präqualifikation eine Rationalisierung bei öffentlichen Vergabeverfahren in Deutschland zu ermöglichen.

Hierzu können die öffentlichen Auftraggeber auf eine Liste zugreifen, die präqualifizierte Unternehmen aufführt und die, die in der VOB festgelegten Eignungsvoraussetzungen erfüllen.

Durch die auf den Leistungsbereich bezogene vorgelagerte Eignungsprüfung wird folgendes sichergestellt:
• Prüfung der Eignung des Unternehmens durch speziell qualifizierte und unabhängige Stellen unter Beachtung bundeseinheitlicher Vorgaben
• Regelmäßige Überwachung
• Entlastung von Unternehmen und Vergabestellen
• Kosten- und Zeitersparnis
• Präqualifikation auch für Nachunternehmer
• Qualitätssteigerung durch von unabhängigen Dritten geprüfte Informationen über qualifizierte Unternehmen
• Transparenz bei öffentlichen Vergaben

Downloads

Unsere AGB
Unsere AGB
Freistellungsbescheinigung
Freistellungsbesch.
Zertifikat ISO 9001-2015
Zertifikat EN 1090
Zertifikat EN 1090
Schweißzertifikat
Schweißzertifikat
Präqualifizierung
DQB Zertifikat
Anfrage Halle
Anfrage Halle